Wie gelingt eine klimagesunde Verpflegung in der Kita?

Stand:
Ein nachhaltiges Verpflegungsangebot in der Kita mit der Klima-Checkliste.
Kochkurs für Kinder

Eine nachhaltige, klimafreundliche und gesundheitsförderliche Ernährung, umfasst viele verschiedene Aspekte entlang der Prozesskette: Von der Planung, über den Einkauf und die Zubereitung, die Ausgabe und die Entsorgung bis hin zur Partizipation von Kindern, Eltern und Mitarbeitenden. Dabei verliert man leicht den Überblick über all die Dinge, die man gerne in Angriff nehmen möchte.

Off

Wer sein Verpflegungsangebot nachhaltig gestalten möchte, braucht konkrete Ansatzpunkte und einen Plan für die Vorgehensweise. Mit  unseren Klima-Checklisten haben Sie die Möglichkeit, Stufe für Stufe und Schritt für Schritt, in eigenem Tempo in Richtung einer klimagesunden Kitaverpflegung zu gelangen.

Mit den Klima-Checklisten Schritt für Schritt in Richtung Nachhaltigkeit

Für die Bearbeitung der Checklisten empfehlen wir, alle an der Verpflegung beteiligten Personen (Kitaleitung, Küchenleitung/-kräfte bzw. Caterer, pädagogische Kräfte, Kinder und Eltern) einzubeziehen, sodass eine Einschätzung zum aktuellen Stand bei allen Kriterien möglich ist:

  • Starten Sie mit der Checkliste für Einsteiger und ermitteln Sie zunächst den Ist-Zustand. Anschließend können Sie Schritt für Schritt daran arbeiten, Ihre Punktzahl zu erhöhen und die Verpflegung somit immer klimagesünder zu gestalten. Seien Sie bei der Formulierung von Zielen und der Zuordnung von Aufgaben möglichst konkret, damit eine Umsetzung gelingen kann und bei einem weiteren Check ein Fortschritt sichtbar wird.
  • Haben Sie eine Gesamtpunktzahl von mindestens 100 Punkten erreicht, können Sie die Checkliste für Fortgeschrittene in Angriff nehmen. Wurde auch diese erfolgreich bearbeitet, geht es mit der Checkliste für Profis weiter.
  • Die Checkliste Rahmenbedingungen betrifft Bereiche, die langfristig und gemeinsam mit dem Träger angegangen werden können. Sie kann im Anschluss an die drei anderen Checklisten oder parallel dazu bearbeitet werden

Bei Fragen zu unseren Checklisten kontaktieren Sie uns gerne per E-Mail an kitaverpflegung@verbraucherzentrale.nrw

Für weitere Informationen nutzen Sie die Inhalte der Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung NRW  oder schauen in unser Fortbildungsangebot unter Terminen.
 

Gefördert durch:

Landesregierung NRW Logo