Menü

Vorbilder sind wichtig

Kinder lernen durch Beobachtung und orientieren sich dabei an engen Bezugspersonen und Vorbildern. Deshalb ist ein kritischer Blick auf das eigene Ess-Verhalten ebenso ratsam wie die enge Zusammenarbeit mit den Eltern.

Off

Durch Beobachtung und Imitation lernen Kinder am meisten. Sie orientieren sich besonders an Vorbildern, zu denen sie einen engen liebevollen Bezug haben oder die ihnen sympathisch sind. Zu diesen Vorbildern gehören natürlich die Eltern, das Kita-Personal aber auch ältere Kita-Kinder. Es ist daher entscheidend, was und wie Sie als Vorbild essen. Am allerbesten ziehen Sie mit den Eltern an einem Strang.

Professionelle Haltung entwickeln

Finden Sie in einem ersten Schritt eine gemeinsame Basis im Team. Eine positive Einstellung zu gesunder Ernährung kann nicht verordnet werden, sondern diese muss sich finden. Werteorientierungen und Gewohnheiten prägen das Verhalten eines jeden Menschen. Dass hier zwischen den einzelnen Kolleginnen und Kollegen Unterschiede bestehen, liegt in der Natur der Sache. Es ist jedoch wichtig, sich über diese Unterschiede auszutauschen, um eine gemeinsames Verständnis zu entwickeln. Denn im Umgang mit den Kindern sollen keine widersprüchlichen Reaktionen auf deren Verhalten auftreten. Individuelle Haltungen dürfen dabei aber nicht in Frage gestellt werden, doch soll gegenüber den Kindern ein adäquater Umgang damit gefunden werden.

Hinweis

Gemeinsam mit Eltern

Die Zusammenarbeit mit den Eltern ist eines der wichtigsten Handlungsfelder in der Lebenswelt Kita. Denn Familie und Kita stellen gleichermaßen die Weichen für eine gute körperliche und psychische Gesundheit des Kindes. Gesundheitsfördernde Angebote zur Ernährungsbildung in der Kita können nur dann nachhaltig zum Erfolg führen, wenn die Eltern das neu Gelernte zuhause unterstützen und fördern. Umgekehrt soll die pädagogische Arbeit mit dem Kind dessen Lebenswelt soweit möglich berücksichtigen.

Regelmäßiger Austausch

Grundlage für eine vertrauensvolle Zusammenarbeit ist ein regelmäßiger Austausch zwischen Kita und Eltern. Welche pädagogischen Ziele verfolgt die Kita? Welche Regeln und Rituale prägen den Kita-Alltag? In welcher Familiensituation wächst das Kind auf? Welche Alltagsroutinen bestimmen das Familienleben? Bedenken Sie: Eltern wollen immer nur das Beste für ihr Kind, auch wenn Sie sich aus professioneller Sicht anders verhalten würden. Begegnen Sie daher den Eltern immer wertschätzend und finden Sie geeignete Kommunikationswege.