2. Tag der Kita-Verpflegung in NRW 2016

2. Tag der Kita-Verpflegung 2016

 

Kinder für eine bunte und gesunde Vielfalt regionaler und saisonaler Speisen zu begeistern und ihnen damit die Wertschätzung für Lebensmittel nahezubringen, gehört für viele Kindertagesstätten zum Alltag. Auf ihrem Weg, das Thema "Essen und Trinken" im Bildungs- und Erziehungsauftrag zu verankern, zeigen sich für Erzieherinnen und Erzieher jedoch wachsende Anforderungen. Auch in der Kita ein leckeres, gesundes und bezahlbares Mahlzeitenangebot verlässlich zu organisieren und gleichzeitig die Kinder beim Essen gut zu begleiten, ist eine große Herausforderung.

Unter dem Motto "So gelingt gute Kita-Verpflegung! Konzepte für die Praxis" sind wir mit rund 250 Teilnehmer/-innen und Experten verschiedener Professionen ins Gespräch gekommen. Im Fokus stand die Frage wie gute Kita-Verpflegung im Einklang von Anforderungen, Vorgaben und pädagogischen Aufträgen machbar ist. Ein großer Marktplatz mit unterschiedlichen Ausstellern ermöglichte den Teilnehmern/ -innen darüber hinaus ganztägig Raum zu Gesprächen und Erfahrungsaustausch.

Jugend-Dezernent des Landschaftsverbandes Rheinland Lorenz Bahr, Juliane Becker, Abteilungsleiterin im Verbraucherschutzministerium des Landes NRW und Bernhard Burdick, Gruppenleiter Lebensmittel und Ernährung der Verbraucherzentrale NRW, eröffneten den Tag und unterstrichen mit Ihren Eröffnungsreden die Bedeutung einer guten und gesunden Kita-Verpflegung.

Die Fachtagung wurde in Kooperation mit dem LVR-Landesjugendamt angeboten.