Praxisbuch "Zukunftsesser" erschienen

Stand:

Ab sofort erhältlich: Anregungen und Materialien zur Vermittlung des Themas "Klimafreundliche Ernährung" im Unterricht und Schulalltag. 

  • Fächerübergreifendes Bildungsangebot für die Klassen 7 bis 10
  • Lehrkräfte erhalten praxisorientierte Materialien und viele Anregungen für die Umsetzung von Unterrichtseinheiten und Schulaktionen
  • Ergänzende digitale Selbstlernangebote und interaktive Wissensspiele für Distanzunterricht und Hausaufgaben

 

Off

Was hat es mit den "Saisonhelden" auf sich? Ist "regional" immer die richtige Wahl? Und warum landen bei uns so viele Lebensmittel im Müll? Antworten darauf sowie viele Anregungen und Materialien für die anschauliche Vermittlung des Themas "Klimafreundliche Ernährung" erhalten Lehrkräfte im neuen Praxisbuch "Zukunftsesser" der Verbraucherzentrale NRW. Ob im Unterricht der Klassen 7 bis 10, bei Aktionen im Schulalltag oder beim Selbstlernen zu Hause: Jugendliche erfahren mehr über die Zusammenhänge von Ernährung und Ressourcenverbrauch und darüber, wie sie durch ihr (Ess-)Verhalten aktiv zum Klimaschutz beitragen können.

In Kooperation mit Partnerschulen erprobt

Das Bildungsangebot "Zukunftsesser" fördert das Bewusstsein für den Wert von Lebensmitteln und vermittelt Wissen über die ökonomischen, sozialen und ökologischen Auswirkungen unserer Ernährungsweise. Es wurde im Projekt MehrWertKonsum entwickelt und gemeinsam mit Partnerschulen erprobt. "Ziel ist es, eine klimafreundliche Ernährung erleb- und erfahrbar zu machen. Deshalb endet das Konzept von 'Zukunftsesser' nicht im Klassenraum, sondern bietet für den gesamten Schulalltag eine Vielfalt an Umsetzungsmöglichkeiten – beispielsweise im Rahmen von Mensa-Aktionen, Schulfesten und Projektwochen", so Ina Schaefer, Bildungsreferentin im Projekt MehrWertKonsum.

Sechs Lernstationen zum flexiblen Einsatz im Unterricht

Im Mittelpunkt des Bildungsangebots "Zukunftsesser" stehen sechs Lernstationen zu den Themen saisonale Lebensmittel ("Saisonhelden"), richtige Lagerung, Regionalität und Klimaschutz, Haltbarkeit und Resteverwertung, Lebensmittelabfälle ("Endstation Tonne") sowie CO2-Bilanz von ausgewählten Lebensmitteln. Die Stationen können einzeln oder gebündelt in verschiedenen Fächern zur Guppenarbeit eingesetzt werden. Das Praxisbuch bietet Lehrkräften dafür Hintergrundwissen, methodisch-didaktische Erläuterungen, Planungshilfen für Unterrichtseinheiten sowie alle zur Durchführung benötigten Materialien wie Arbeitsaufträge, Illustrationen und Gestaltungselemente.

Von der Theorie zur Praxis mit "Zukunftsesser in Aktion"

"Zukunftsesser in Aktion" soll interessierte Schüler:innen motivieren, über den Rahmen des Unterrichts hinaus im Schulalltag aktiv zu werden und sich im Sinne eines Peer-to-peer-Ansatzes selbstständig und kreativ mit Lebensmittelwertschätzung und Klimaschutz auseinanderzusetzen. Aktionsideen sind beispielsweise gemeinsam organisierte Abfallmessungen in der Mensa, Blindverkostungen, Abstimmungen über ein "Lieblings-Klimagericht", Befragungen zum Speiseplan oder die Erstellung eines eigenen Kochbuchs mit klimafreundlichen Gerichten. Auch für die Vorbereitung und Durchführung solcher Aktionen enthält das Praxisbuch nützliche Hinweise und Planungshilfen.

Interaktive Wissenspiele und digitale Arbeitsblätter

Für das Selbstlernen im Distanzunterricht oder als Hausaufgabe können die ergänzenden Wissenspiele und Arbeitsblätter zu "Zukunftsesser" eingesetzt werden. Die digitalen und interaktiven Umsetzungsvarianten regen auch dazu an, sich in der Familie mit dem Thema bewusste Ernährung und Klimaschutz auseinanderzusetzen.

Titelbild Praxisbuch Zukunftsesser

Lehrkräfte können das Praxisbuch "Zukunftsesser – Klimafreundliche Ernährung im Unterricht und Schulalltag" → ab sofort kostenlos bestellen oder herunterladen.

Gefördert durch:

Landesregierung NRW Logo