Aktion: Befragung der Mitschülerinnen und Mitschüler zum Mensaessen

Wünsche äußern und sich mit konkreten Ideen einbringen, um sein direktes Umfeld mitzugestalten? Warum nicht?! Befragungen sind eine gute Möglichkeit der Teilnahme, um Interessen und Bedarfe abzufragen und ggf. Rahmenbedingungen bei der Schulverpflegung zu ändern.

Off
Links deutet ein Daumen nach oben, auf der rechten Seite deutet der Daumen nach unten

Das Essensangebot in der Mensa kommt nicht immer gleich gut an – "Renner-" und "Penner-"Gerichte gibt es überall.

Ein Mädchen hält ein Blatt Papier in der Hand.

Bei einer Befragung unter den Mitschülerinnen und Mitschülern, findet die Aktionsgruppe heraus, wie das Mensaangebot bisher ankommt und welche Wünsche für Veränderungen es gibt.

Eine Schülerin steht vor einem Aufsteller, auf dem der Speiseplan aushängt

Idealerweise wird die Aktion vorher gut mit der Küche bzw. dem Caterer abgesprochen – so können die Ergebnisse der Befragung in die Gestaltung des Speiseplans miteinfließen.

Eine leere Mensa mit Bierzelttischen vor einer Bühne

Die Mitbestimmung am Speisenangebot hilft bestimmt dabei, mehr Schülerinnen und Schüler für das Mensaangebot zu gewinnen.

Die Befragung zum Essensangebot in der Schule lässt sich auch gut mit der Aktion Abfallmessung verbinden.


Weitere Infos und die Anleitung für die Umsetzung dieser Aktion finden Sie in der Aktionsbroschüre auf den Seiten 6-8.