Gemüsefrikadelle mit Tzatziki

Stand:
Off

Zutaten für 4 Portionen:

  • 200 g Möhren
  • 200 g Kohlrabi
  • 150 g Lauch
  • 150 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 60 g geschrotete Leinsamen
  • 125 g Semmelbrösel
  • 50 ml Rapsöl
  • Salz, Pfeffer
  • 400 g Joghurt
  • 190 g Quark
  • 330 g Gurke frisch
  • 1 Zehe Knoblauch geschält
  • Salz, Pfeffer

Kinder mögen die Gemüsefrikadelle am liebsten recht dünn und außen knusprig gebraten.
Bleibt etwas von der Kohlrabi übrig, so können Sie diese auch sehr gut roh in Stifte geschnitten mit auf den Tisch stellen und mit Tzatziki als Dip essen.

Zubereitung:

  1.  Für die Gemüsefrikadellen Möhren und Kohlrabi schälen und in kleine Stücke schneiden. Den Lauch putzen, in feine Ringe schneiden waschen und gut abtropfen lassen.
  2. Das Gemüse mit Magerquark, Eiern, Leinsamen und Semmelbröseln verquirlen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse zu Frikadellen formen und diese mit einem Löffel etwas flach drücken.  
  3. Eine Pfanne mit Öl erhitzen und die Gemüsefrikadellen darin von beiden Seiten braten.
  4. Für das Tzatziki die Gurke raspeln, geschälte Knoblauchzehe fein hacken und die Zutaten mit Joghurt und Quark vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Quelle: Frischküche Gerhardt