Was ist bei der Reinigung von Küche und Sanitärräumen zu beachten?

Stand:
Eimer mit Putzlappen
On

Welche Vorgaben sind bei der Reinigung von Küche und Sanitärräumen zu beachten?

Bei der Reinigung der Küche ist der Reinigungs- und Desinfektionsplan des kücheneigenen HACCP- / Eigenkontrollkonzeptes zu beachten. Dieser sieht alle Maßnahmen für ein gutes und ausreichendes Hygienekonzept vor. Die Mensa sollte zwischen den Essensschichten „zwischengereinigt“ werden (siehe auch FAQ "Müssen die Tische zwischen zwei Schüler- / Kitagruppen / Essenschichten erneut desinfiziert werden?").

Nach dem  SARS-CoV-2-Arbeitsschutzstandard des Bundesministerium für Arbeit und Soziale (BMAS) sollten u. a. diese Empfehlungen eingehalten werden: „Zur Reinigung der Hände sind hautschonende Flüssigseife und Handtuchspender zur Verfügung zu stellen.  Ausreichende Reinigung und Hygiene ist vorzusehen, ggf. sind die Reinigungsintervalle anzupassen. Dies gilt insbesondere für Sanitäreinrichtungen und Gemeinschaftsräume. Zur Vermeidung von Infektionen trägt auch das regelmäßige Reinigen von Türklinken und Handläufen bei.“ (Quelle: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS), abgerufen am 16.09.2020)

Wann und welche Flächendesinfektionsmittel sind bei der Reinigung zu verwenden?

Oberflächen müssen entsprechend dem Reinigungs- und Desinfektionsplan des HACCP- / Eigenkontrollkonzeptes behandelt werden. Eine Reinigung zwischen den Arbeitsgängen mit anschließender Desinfektion ist vorgesehen, wenn mit empfindlichen Lebensmitteln gearbeitet wird, z.B. mit rohem Fleisch. Ansonsten ist auch hier eine Reinigung mit entsprechenden Mitteln auf Tensidbasis ausreichend. Bei der Endreinigung der Küche eines Arbeitstages wird nach der Reinigung zusätzlich desinfiziert. Hier sollten Desinfektionsmittel verwendet werden, die für den Lebensmittelbereich zugelassen sind. Gelistet sind diese auf der VAH-Liste des Verbund für Angewandte Hygiene  und IHO-Liste für die Lebensmittelherstellung des Industrieverbandes Hygiene und Oberflächenschutz. Bei den „begrenzt viruziden“ Produkten wird nur der Teil der empfindlicheren behüllten Viren (hier auch das Coronavirus) abdeckt. Eine Desinfektion sollte generell als Wischdesinfektion durchgeführt werden. Eine Sprühdesinfektion, d.h. die Benetzung der Oberfläche ohne mechanische Einwirkung, ist weniger effektiv und auch aus Arbeitsschutzgründen bedenklich, da Desinfektionsmittel eingeatmet werden können.

Gibt es unterstützende Hygienepläne für Kita und Schule?

Das Familienministerium NRW und das Schulministerium NRW geben Hinweise und Verhaltensempfehlungen für den Infektionsschutz an Kitas und Schulen im Zusammenhang mit Covid-19.

Empfehlungen für die Kindertagesbetreuung im Regelbetrieb in Zeiten der Pandemie ab dem 17.08.2020 (Stand: 28.07.2020) (Abrufdatum: 16.09.2020)

Informationen zu Corona des Ministerium für Schule und Bildung NRW (Abrufdatum: 16.09.2020)

Das Landeszentrum Gesundheit NRW erarbeitet Muster-Hygienepläne u. a. für Kinder- und Jugendeinrichtungen sowie Schulen und sonstige Ausbildungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche. Das sind aktuellen Hygiene-Rahmenpläne für Kinder- und Jugendeinrichtungen und Schulen des Landeszentrum Gesundheit NRW (Abrufdatum: 16.09.2020):

Hygienepläne für Kita:

Hygienepläne für Schule: